• Leben & Wohnen

Roman und Marko von bluu: Waschen mit Wow

Vordosiertes, federleichtes, biologisch abbaubares Waschmittel


Wer seid ihr?

Wir sind Roman und Marko. Wir mischen den Waschmittelmarkt mit unseren Waschstreifen auf und vereinen Umweltfreundliches mit Bequemlichkeit. Roman ist ein leidenschaftlicher Zahlenmensch, ein echtes Planungstier und der Master of Excel im Team. Glücklich macht ihn besonders, wenn unsere Zahlen im schwarzen Bereich liegen und die Vögel im Frühling ein Konzert vor dem Fenster geben. Marko ist meisterhaft beim Überzeugen und hat ein besonders gutes Auge. Er brennt für Innovation und für Schönes, liebt gutes Essen und zufriedene Kunden. Unsere Superpower ist unser Teamgespann, denn wir ergänzen uns extrem gut.



Was bewegt ihr?

Beim Waschen denken wir vor allem an unseren blauen Planeten und an reines Wasser. Deswegen haben wir bluu gegründet: ein Waschmittel ultra-konzentriert in einem Waschstreifen. bluu ist biologisch abbaubar, frei von Plastik, Bleichmittel und Palmöl. Die Verpackung kann vollständig recycelt werden und das Ganze ist zudem ein Leichtgewicht und unheimlich clever beim Transport. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern extrem lässig für alle. Denn ein Streifen ist genau dosiert für eine Waschladung. Egal ob weisse, dunkle oder bunte Wäsche und bei welcher Waschtemperatur, egal ob von Hand, in der Maschine oder auf Reisen. Einfach die Wäsche in die Trommel packen, einen bluu Waschstreifen dazulegen und los geht’s!



Wann und wie ist eure Idee entstanden?

Die Idee entstand im Frühling 2020 daheim während eines gemeinsamen Abendessens. Wir fragten uns, warum es kein ökologisches und zugleich praktisches Waschmittel auf dem Markt gab und gingen auf die Suche, wie wir das ändern könnten. Wir standen damals beide an einem Wendepunkt mitten im Lockdown: Roman konnte sein Business in der Eventbranche nicht weiterführen und Marko wünschte sich einen Neuanfang abseits seiner Stelle als Verkaufsleiter in der MedTech-Branche. So wurde an einem Abend zwischen Steak, Spargel, Ofenkartoffeln und einer guten Flasche Wein die bluu-Idee geboren. Bis wir unsere eigene lokale Produktion bis Ende 2021 aufgebaut haben werden, produzieren wir unsere Waschstreifen noch bei einem Partner in China.


Wie laufen euer Alltag und Business ab, was macht ihr besonders gerne?

Morgens checkt Roman die Zahlen, kocht heisses Wasser, zaubert feines Porridge und wirft sich in sein tägliches 7-Minuten-Fitness-Training. Marko prüft als erstes unsere Kundenbestellungen, richtet seine Kinder für den Kindergarten und die Kita und stärkt sich mit Müsli und Cappuccino. Dann starten wir mit unserer ersten gemeinsamen Besprechung und weiter geht’s mit Kundenanfragen oder der Planung von Marketingaktionen. Roman hat besonders Freude daran Pläne zu schmieden und Marko tobt sich gerne beim Social Media Content aus.



Wann und wobei seid ihr einmal gescheitert?

Romans erster Anlauf zu einem Start-up ist 2015 gescheitert, weil es unter den Gründern verschiedene Wertvorstellungen gab. Marko musste im selben Jahr schweren Herzens sein Vorhaben für einen Food-Lieferservice aufgeben, weil der Schweizer Markt einfach noch nicht bereit dafür war.



Eure Botschaft an andere, die loslegen wollen?

Start now and as simple as you can.


Roman und Marko, Zürich

bluuwash.com


431 Ansichten

Weitere clevere Projekte

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

Willkommen bei #MoveTheDate. Es ist uns wichtig, dass du weisst: Unsere Inhalte entstehen unabhängig. Das heisst, dass wir nicht von tollen Projekten und Menschen dafür bezahlt werden, dir von ihnen zu erzählen. Die einzige Ausnahme sind unsere Aktionspartner. Welche das sind, sagen wir dir stets klar und deutlich. Noch Fragen? Schreib uns.