Schaumparty mal anders

Wer bist du?

Ich bin Emma Hutchings, Seifenherstellerin aus England und lebe im Zürcher Oberland. Mein Move folgt meiner Liebe zur Natur und meinem Glauben an die Zukunft. Ich liebe meinen kleinen Garten in Dürnten, wo ich die Ringelblumenblüten für meine «Die Sonnenseite» Seife züchte. Ich liebe es, in den Bergen zu sein. Und, ich liebe es, eine Mahlzeit aus etwas zuzubereiten, das vollständig bei mir zu Hause gewachsen ist.


Was bewegst du mit deinem Projekt?

Bei Circle Soaps produzieren wir mitten im Zürcher Oberland handgemachte Seifen mit biologischen und pflanzlichen Inhaltsstoffen. Der Name «Circle» steht für Lebenszyklus. Da alle Inhaltsstoffe aus der Erde oder einer Pflanze stammen und nach Gebrauch der Seife zur Erde zurückkehren, schliessen wir den Kreis. Nicht nur wir, auch unser Unternehmen folgt dabei klaren, ethischen Grundsätzen: Wir möchten, dass unsere Seifen gut für unsere Gesundheit sind, genauso wie für die von Natur und Tierwelt. Wir streben stets danach, so umweltfreundlich und abfallfrei wie möglich zu produzieren.


Wo warst du, als die Idee entstand?

Ich wohnte schon eine Weile in der Schweiz. In mir wuchs mehr und mehr ein Interesse an Nachhaltigkeit. Parallel verlor ich Stück für Stück die Freude an meinem bisherigen Beruf als Direktionsassistentin bei Züricher Finanzunternehmen. Ich war unglücklich und wollte stattdessen etwas tun, das mir sinnvoll und lohnend erschien – vor allem wollte ich etwas bewegen. So kündigte ich im Sommer 2018 und nahm mir eine Auszeit. Ich ging auftanken, nachdenken, Freunde und Familie besuchen und neue Dinge lernen. Damals belegte ich auch einen Permakultur-Design-Kurs, der für mich ganz neue Möglichkeiten eröffnete. Im Herbst konnte ich anschliessend einen Kurs zur Seifenherstellung in England besuchen. Eigentlich, um zu lernen, wie ich Seife für mich selbst herstelle, denn mir war gar nicht klar, dass ich auch etwas über die Vorschriften und den geschäftlichen Aspekt der Seifenherstellung lernen würde. Mit diesem unerwarteten neuen Wissen formte sich langsam bei mir der Gedanke, dass ich daraus mehr machen könnte. Die kommenden Wintermonate studierte, testete und recherchierte ich und kreierte die Marke sowie die Website. Und im März 2019 startete Circle Soaps.


Deine Botschaft an andere Mover?

Das Leben ist zu kurz, um nicht das zu tun, woran man glaubt. Jeder kann etwas bewegen.


Emma Hutchings, Dürnten

circlesoaps.com

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

#MoveTheDateSwitzerland ist unabhängig. Wir erhalten von den Menschen und Unternehmen, die wir vorstellen, kein Geld.