Offcut: Ein Traum für Bastelbegeisterte

Tanja Gantner sammelte als Kind alles, was ihr unter die Finger kam. Heute macht sie Bastel-Fans glücklich.

«Ich konnte mich als Kind schlecht von Dingen trennen. Bis hin zu kleinsten Schnipseln bewahrte ich alles auf und bastelte Sachen daraus. Meine Mutter hatte einen Webstuhl im Keller, überall lag Garn herum, und wir Kinder liebten es, mit diesen Dingen etwas anzustellen. Meist veranstalteten wir ein Chaos. Daher kommt wohl meine Leidenschaft für Materialien und Schnipsel aller Art.



Später habe ich mit Freunden ein Vereinslokal organisiert, wo wir uns hin und wieder zum Basteln trafen. Auch stöberte ich auf der Suche nach aussergewöhnlichen Materialien in Mulden und Brockis, aber das Angebot war immer begrenzt. Dann, an einem warmen Sommerabend, sass ich in Basel bei einem Bierchen am Rhein, als plötzlich Simone auftauchte. Wir kannten uns vom Vorkurs an der Hochschule für Gestaltung der gut neun Jahre zurück lag und hatten uns seither kaum gesehen. Sie erzählte mir von ihrer Projektidee, einen Markt mit Restmaterialien zu eröffnen. Sie fragte, ob ich mitmachen wolle. Ich brauchte nur Materialien und sammeln zu hören und sagte schon ja. Inzwischen haben wir zwei Läden in Basel und Zürich, ein dritter in Bern befindet sich im Aufbau. Dort verkaufen wir alles Mögliche: Stoffreste, Schaumstoffmatten bis hin zu Ostergras oder Stickereien.


Wenn die Menschen ihre Auswahl auf die Theke legen, macht mich das immer neugierig da kommt so viel Unterschiedliches zusammen. Ich mache mir jeweils einen Spass daraus, zu raten, was sie damit machen werden und frage dann nach. Es entstehen unglaubliche Dinge, von Katzenkratzbäumen über Designleuchten bis hin zu Modellbooten. Ich selber bastle heute weniger, mein Umfeld dafür umso mehr. Meine Geschenke bestehen daher neuerdings meist aus einer Schachtel, gefüllt mit kreativem Bastelmaterial.»


Tanja Gantner, Basel

offcut.ch

Offcut ist eines von sechs Projekten, die am Katalysator-Programm 2019 von WWF Schweiz und dem Impact Hub Zürich während eines halben Jahres mit Coachings, Masterclasses, Coworking und Netzwerkzugang unterstützt wurden.

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

#MoveTheDateSwitzerland ist unabhängig. Wir erhalten von den Menschen und Unternehmen, die wir vorstellen, kein Geld.