Jetzt geht's ans Eingemachte

Melanie Paschke und Gabriela Bischofberger haben die Einmachbibliothek gegründet, um gemeinsam mit der Zürcher Stadtbevölkerung die Ernährungswende zu beginnen.


«Kann ein Einmachglas die Welt ein wenig verändern? Ja, weil unsere Einmachworkshops - und ein Teller voll regionalem Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten - Mut machen, eine gesunde, saisonale und pflanzliche Küche zusammen mit Anderen und im eigenen Haushalt zu verwirklichen. Immer mehr Menschen möchten sich anders ernähren und ein neues Ernährungssystem unterstützen, das gesund und genussreich für sie und ihre Familien, gut für die Gesellschaft und den Planeten ist. In der Realität ist die Umstellung des Ernährungsstils schwierig.



Mit dem Verein Einmachbibliothek und seiner Einmachküche haben wir einen Inspirationsort geschaffen, um die Ernährungswende im Alltag der Quartierbewohnerinnen und Quartierbewohnern von Zürich zu verankern. In unserer Einmachküche, Workshops, am pflanzlichen Esstisch und auf dem Markt mit gerettetem, biologischen Gemüse erwerben Menschen die notwendigen Kompetenzen und das Wissen, um ihre eigene, bewusste und nachhaltige Nahrungsbeschaffung, Nahrungsverarbeitung und Vorratshaltung mit regionalem, biologischen Obst und Gemüse zu gestalten.



Melanie ist Fermentista und Einmachköchin und ich bin pflanzliche Köchin von der Wurzel bis zur Blattspitze. Ernährung ist ein Schlüsselfaktor für einen gesunden Planeten. Lasst uns lustvolles, gesundes, saisonales und vorwiegend pflanzliches Essen ohne Food Waste, aber mit viel Kreativitiät zubereiten, und wir haben bereits einen wichtigen Schritt gemacht.»


Gabriela Bischofberger, Zürich

einmach.ch

Einmachbibliothek ist eines von fünf Projekten, die am Katalysator-Programm 2019 von WWF Schweiz und Impact Hub Zürich während einem halben Jahr mit Coaching, Masterclasses, Coworking und Netzwerkzugang unterstützt wird. #MoveTheDate Switzerland portraitiert alle Teilnehmer in den Stories.

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

#MoveTheDateSwitzerland ist unabhängig. Wir erhalten von den Menschen und Unternehmen, die wir vorstellen, kein Geld.