Restenlos glücklich

Wer bist du?

Ich bin Mirko Buri, Koch aus Leidenschaft, endlos begeistert, unendlich interessiert ... und noch so vieles, das ich gar nicht recht in Worte fassen kann.


Was bewegst du?

Mit «Mein Küchenchef» machen mein Team und ich auf die Verschwendung von Ressourcen aufmerksam. Kurz: Wir verhindern Food Waste. Aber vor allem sind wir ein gutes Vorbild. Wir zeigen, dass Food Save möglich ist und, dass Nachhaltigkeit ein Pfeiler ist, auf dem wir unsere Zukunft bauen. Uns ist es wichtig sichtbar zu machen, dass auch nachhaltiges Tun einen guten Lebensunterhalt ermöglicht und noch mehr Arbeitsplätze mit diesem Wert erschafft. Mit «Mein Küchenchef» sind wir dafür vielschichtig unterwegs: Als Gastronomen, als Zulieferer, mit eigenem Convenience Food und als Vermittelter, indem wir schulen und coachen. Was wir von Herzen wollen ist: Wissen teilen. Unser Können und Wissen stecken wir deshalb in einen grossen Pool und wünschen uns, andere für das Thema anzustecken.


Wo warst du genau, als deine Idee entstand?

In meinem Sessel zuhause vor dem Fernseher. Ich sah eine Doku von Valentin Thurn über Food Waste. Danach blieb ein sehr flaues Gefühl in meinem Magen, das sagte: «Man müsste da mal was tun...» Dieses Gefühl wurde immer lauter und schliesslich wurde aus «Ich müsste mal was tun...» ein «Jetzt mache ich was!» Damit startete ich mein eigenes Pilotprojekt zuhause. Oder besser gesagt auf dem Feld: Ich fuhr raus in die Natur, mit heruntergekurbeltem Fenster durch die nahe Landwirtschaft und dahin, wo alles wächst. Von den Besuchen bei den örtlichen Bauern nahm ich mit, was grade wuchs und fing zuhause an zu kochen. Zunächst für Familie und Freunde. Aus 50 Kilo Gemüse wurden schnell 100, dann 200. Kühlschränke im Wohnzimmer, ein Wasserbad auf dem Balkon, die Wanne im Bad zur Kühlung für Lebensmittel und irgendwann als meine Wohnung keinen Platz mehr hatte, musste ich raus: So entstand meine erste öffentliche Location.


Deine Botschaft an andere Mover?

Das wichtigste ist, dass du startest! Es gibt immer eine Ecke, die noch nicht perfekt ist, die noch nicht nachhaltig genug ist oder dich nicht zufriedenstellt. Aber dann, schnapp dir irgendeine Ecke und fange dort einfach mal an.



Mover-Rabatt des Monats

Ran an den Rest: Mach dem Food Waste Feuer unter dem Kessel. Zum selber Starten gibts von uns einen echten Mover-Tipp: Kochbuch «Restenlos glücklich» der OGG Bern und foodwaste.ch mit kreativen Rezepten von Mirko Buri. Logisch, für dich mit exklusivem Rabatt. Nur unter diesem Direktlink und mit Gutscheincode: «mover».


  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

#MoveTheDateSwitzerland ist unabhängig. Wir erhalten von den Menschen und Unternehmen, die wir vorstellen, kein Geld.