Beutel für deine Seife stricken

Wohin mit der rutschigen, nassen Seife nach dem Duschvergnügen? Im Seifenbeutel ist sie sicher. Grobmaschig gestrickt, kann die Seife darin rasch trocknen und gleitet dir nicht davon. Perfekt für daheim und unterwegs. So bleiben auch kleine Seifenreste beisammen.



Schnapp dir Schnur und Stricknadeln und los geht’s:

Schlage so viele Maschen an, dass die erste Reihe etwa 10 cm lang ist. Stricke mit rechten Maschen weiter, bis dein Strickstück ca. 15 cm breit ist und kette ab. Nun nähst du mit einem Stück Schnur und der Wollnadel den Seitenrand und eine kurze Seite zusammen. Fädle ein Stück Schnur durch die noch offene Seite und mach einen Knoten in die beiden Schnurenden. Fertig ist die Hülle. Frohes schrubben!



Und das beste: Der Beutel ist zugleich ein perfekter Wasch-Handschuh zum Schrubben.




8 Ansichten0 Kommentare
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis

#MoveTheDateSwitzerland ist unabhängig. Wir erhalten von den Menschen und Unternehmen, die wir vorstellen, kein Geld.