top of page

Bruschetta mit altem Brot

Trocken gewordenes Brot von vorgestern schmeckt eher so lala. Richtig lecker wird es aber als Bruschetta. Kurz angeröstet, mit Knoblauch gewürzt und samt Tomaten-Topping wird aus harten Brotscheiben ein knuspriges Vergnügen und ein toller 5-Minuten-Snack für den Hunger zwischendurch oder spontane Gäste.



Du brauchst:


Für das Brot:

  • altes Brot (ideal ist Ciabatta)

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 Knoblauchzehen

Für den Belag:

  • Handvoll Cocktailtomaten

  • Basilikum

  • 5 EL Olivenöl

  • ½ TL Salz

  • ½ TL Pfeffer



So geht’s:

  1. Das alte Brot in ca. 2–3 cm dicke Scheiben schneiden. Zwei Knoblauchzehen halbieren und mit der Schnittfläche über die Brotscheiben reiben. Diese bei mittlerer Hitze mit Olivenöl in einer Pfanne anrösten, bis sie goldbraun werden.

  2. Tomaten fein würfeln. Basilikum in feine Streifen schneiden und dazugeben. Wer mag, kann eine weitere eine frische Knoblauchzehe sehr fein schneiden und untermischen.

  3. Tomatenmasse auf die noch warmen Brotscheiben geben, mit Basilikumblättern garnieren und geniessen.



11 Ansichten

Comments


bottom of page