top of page

Der Earth Overshoot Day – kurz erklärt

Am 2. August 2023 ist Earth Overshoot Day. Ihr denkt jetzt vielleicht: Och nö, noch so ein Tag mit langem Namen und Verwirrungspotenzial… Wir sagen: Yeah, lass ihn uns mit Trommelwirbel und Regenbogentanz auf Ende Jahr verschieben!


Also, was ist denn eigentlich dieser Earth Overshoot Day? Es ist im Grunde ganz einfach: der Earth Overshoot Day ist das weltweite Gegenstück zum Schweizer Overshoot Day. Der Overshoot Day an sich ist einfach ein Stichtag, der jedes Jahr neu berechnet wird. Dafür vergleichen Spezialist:innen jedes Jahr, wie viele natürliche Ressourcen wir verbrauchen und wie viele davon in der gleichen Zeit nachwachsen. Diese Bilanz wird sowohl weltweit für die gesamte Menschheit gezogen (= Earth Overshoot Day) als auch für die Schweiz (= Schweizer Overshoot Day).


Sobald wir weltweit im Durchschnitt mehr von der Natur verbraucht haben, als der Planet im ganzen Jahr erneuert, ist der Earth Overshoot Day erreicht. Dieses Jahr fällt der Tag bereits auf den 2. August. Das genaue Datum berechnet der Schweizer Wissenschaftler Dr. Mathis Wackernagel, jeweils gemeinsam mit seiner Organisation, dem Global Footprint Network. Extra für euch hat Mathis die ganze Sache kurz und knackig erklärt, das Video findet ihr hier: movethedate.ch/overshoot-day


Und was machen wir jetzt? Wir feiern unseren Einsatz für eine gute Zukunft. Denn: die Welt verändern können wir jeden Tag, mit tollen Ideen, mit Hacks und indem wir Projekte unterstützen und Produkte nutzen, die allesamt schon heute vorwärts machen. Diese Power feiern wir das ganze Jahr und zeigen euch regelmässig unsere Entdeckungen auf: movethedate.ch/stories-und-hacks


Schaut rein, tankt Inspiration und feiert mit uns die Erde mit Zukunft!




876 Ansichten

Comentarios


bottom of page