top of page

Deko-Sterne aus Altpapier falten

Vor den Fenstern wird es schon mal etwas trist in diesen Wintertagen, da kommen ein paar bunte und raffiniert gefaltete Sterne am Fenster besonders gelegen. Diese winterliche Deko-Idee ist nicht nur einfach und schnell umgesetzt, sondern auch nahezu kostenlos. Ein schöner Nebeneffekt: Du kannst ausgelesene Magazine oder Zeitungen aussortieren und besonders schöne Seiten gleich nochmal geniessen. Je nach Papierformat werden deine Sterne mal grösser, mal kleiner und ergeben eine ganze Milchstrasse zum Aufhängen.



Du brauchst:

  • Magazine, Zeitungen oder andere hübsche Papierreste in beliebigem Format (ideal sind etwa DinA3 oder DinA4)

  • Schere

  • Papierklebstoff

  • Faden



So gehts:

  1. Die Basis dieser Sterne ist eine kinderleichte Faltung im Prinzip einer Ziehharmonika: einmal vorwärts, einmal rückwärts.

  2. Diese Faltung ergibt dann einen Streifen. Diesen mittig mit einem Faden abbinden.

  3. So wird aus dem entstanden kreisförmigen Fächer ein Stern: Schneide die Enden des gefalteten Streifens in spitzer Pfeilform zu.

  4. Wer mag, macht sich jetzt an individuelle Sterne oder springt direkt zu Schritt 5. Falte deinen Streifen in der Mitte entlang des Fadens für weitere Scherenschnitte. Kleine, seitliche Einschnitte geben nun dem Stern eine besondere Strahlkraft. Du kannst nun einfach verschiedene Formen, Grössen und Stellen ausprobieren und dich überraschen lassen.

  5. Wenn du fertig bist, fächere das Ganze gleichmässig auf und klebe diese losen Enden zusammen, sodass ein Kreis bzw. Stern entsteht.



146 Ansichten

Comentarios


bottom of page