top of page

Jaap von The Vegetarian Butcher: Das Fleisch der Zukunft

Pflanzenbasierte Alternative für Fleischliebhaber


Wer bist du?

Ich bin Jaap, Gründer von The Vegetarian Butcher. Das ist der traditionelle Metzger der Vergangenheit mit dem Fleisch von heute. Ich bin waschechter Holländer, leidenschaftlicher Fleischliebhaber und ausserdem Bio-Bauer in bereits der neunten Generation.


The Vegetarier Butcher

Was bewegst du?

Bei The Vegetarian Butcher biete ich mit meinem Team vegetarische Alternativen an, mit denen wir andere Fleischliebhaber erleben lassen, dass sie nichts verpassen müssen. Denn das Fleisch der Zukunft ist mindestens so fein wie das Original, einfach rein aus vegetarischen Zutaten auf Sojabasis. Von Chickened Out Burger, Chickened Out Chunks und Lucky Nuggets ist für jede Lust etwas dabei.


Wann und wie ist die Idee entstanden?

Die Idee begann 1998. Damals brachen die Schweinepest und der Rinderwahnsinn aus und erfassten meine Heimat, die Niederlande. Ich wurde angefragt, meine Gemüse-Kühlhäuser während der Tierseuchen zur Verfügung zu stellen. Bis dahin lagerten dort nur Zwiebeln und Karotten … wollte ich das wirklich? Ich lehnte ab. In diesem Moment wurde für mich persönlich klar, dass ich mir einen anderen Umgang mit Tieren wünsche. Und ich wollte von da an keine Tiere mehr essen. Das schien mir alles gut und wichtig, doch ganz ehrlich: Ich vermisste den Geschmack von Fleisch. Also erlegte ich mir selbst die Regel auf, Tierfleisch nur noch auswärts zu essen. Mit dem sinnlosen Ergebnis, dass ich halt nur noch selten zu Hause ass. Also auch keine Lösung. Deshalb machte ich mich auf die Suche nach einem Genuss, der meine Fleischliebe stillt, ohne dafür Tiere zu verwenden.


Seitdem ist mehr als ein Jahrzehnt vergangen und 2010 habe ich offiziell The Vegetarian Butcher gestartet. Als nostalgische «Metzgerei» mit tierlosem Fleisch von heute. Handwerk und feiner Genuss stehen an erster Stelle und geschlachtet werden bei uns höchsten Zweifel ;-).



Wie sieht dein Alltag aus?

Gerade arbeiten wir mit Hochdruck daran, unser Sortiment so vielfältig wie möglich zu gestalten und auszuweiten. Es soll am besten das Lieblingsgericht von jedem dabei sein.


Wann und wobei bist du einmal gescheitert?

Ganz klar bei meinem Versuch, Vegetarier zu werden, bevor es The Vegetarian Butcher gab.



Deine Botschaft an andere Gründer?

Eine witzige Geschichte, die zeigt, man muss manchmal einfach machen und sich trauen: Wir nahmen einmal mit unserem Produkt an einem Wettbewerb des De Telegraaf um das «Goldene Fleischbällchen» teil. Neben 44 weiteren Teilnehmern, die alle Tierfleisch verwendet hatten, belegte unser Beitrag den glamourösen dritten Platz.



Jaap, Thayngen


80 Ansichten0 Kommentare

תגובות


bottom of page