Initiiert von
EngagementM_d_200px.png
Unterstützt von
CES_logo_Full-Black.png
EOD_GRADIENT_LOGO-768x163_black.png

Bahn frei für den Veloblitz

«Das Velo ist einfach das beste Fortbewegungsmittel. Schon als Kind bin ich viel Velo gefahren. Später dann auch ins Nachbardorf zur Schule. Ich arbeite seit über zehn Jahren bei der Genossenschaft Veloblitz. Nach der Lehre habe ich als Velokurier angefangen, weil ich draussen arbeiten wollte. Draussen sein ist eine tolle Form von Freiheit. Schlechtes Wetter ist gar nicht so schlimm. Ich habe mich daran gewöhnt, dass es ab und zu schneit oder regnet und versuche es auszublenden. Es liegt sowieso nicht in meiner Hand.»



«Ich wusste, dass viel mit dem Velo und dem Cargobike machbar ist. Während einem Urlaub in Kopenhagen hatte ich dann aber einen Schlüsselmoment und mir wurden die Augen geöffnet: Ich realisierte, dass eine ganze Gesellschaft per Velo mobil sein kann. So haben wir beim Veloblitz vor Kurzem auch ein ganzes Mobiliar mit Lastenrad und Anhänger an einen neuen Standort transportiert. Einfach weil wir neugierig waren zu sehen, was alles möglich ist. Und natürlich auch um zu zeigen, was alles auf einem Lastenvelo und Anhänger Platz hat. Solche Aktionen packen mich, weil mich die Herausforderung und das Neue reizen. Auch privat ersetzt das Lastenvelo den Kleinwagen. In die Kita fährt sich’s mit dem Lastenvelo am schönsten.»


Tobias Schär, Zürich

veloblitz.ch



Über den Veloblitz

Der Kurierdienst transportiert alles Fass- und Unfassbare. Nicht nur schnell von A nach B, sondern auch fast in allen gewünschten Variationen: Von ausgeklügelten Verteiltouren, Umzügen, täglichen Sammelabholungen, Amtsgängen, Postfachleerungen, bis zu temperaturgeführten Transporten. Bei jedem Wetter. In Zürich, in die umliegende Agglomeration und retour, aber auch – dank schweizweiten Partnerschaften – national.